Sound First Animation Second

November 2020

Motion Designer Félix D’Ornano, with whom I collaborated on the Pendulum Video, approached me to work together again. This time I should create a soundpiece and he would visualize it.

For the sound Design I experimented with an electric guitar (rhythmic element), a small harp (audio movements), a coil microphone (electricity) and two synthesizers (ambience). Félix did a great job capturing each element in the animation.

The music’s style was inspired by Kyle Gabler’s soundspheres for the videogames by Tomorrow Corporation. Three layers of Spitfire Audio Labs Instruments produce the music and additional textures.


Motion Designer Félix D’Ornano, mit dem ich schon bei dem Pendulum Video kolaboriert habe, kontaktierte mich für eine erneute Zusammenarbeit. Diesmal sollte ich ein Klangstück erstellen, welches er visualisieren würde.

Für das Sound Design experimentierte ich mit einer elektrischen Gitarre (rhytmisches Element), einer kleinen Harfe (Tonbewegungen), einem Spulenmikrofon (Elektrizität) und zwei Synthesizern (Atmosphäre). Félix leistete eine tolle Arbeit alle Elemente in seiner Animation einzufangen.

Die Musikstilistik ist inspiriert von Kyle Gablers Klangsphären für die Videospiele von Tomorrow Corporation. Drei verschiedene Spitfire Audio Labs Instrumente erzeugen die Musik und zusätzliche Texturen.