Video Game & Master Thesis: Changing the Difficulty of Video Games through Sound Design

Thesis-Cover.png

Download Video Game (Windows/Mac/Linux) & Master Thesis (Updated):

https://drive.google.com/open?id=1VpjF4eFaB-qSZEBqBlkVErzu0YKV86p4

88x31

September 2019

Abstract:

The interactive component of video games demands that the subject of difficulty is one of the chief points in designing them. In their beginning the focus was to make the most money off arcade cabinets or to extend the playtime of otherwise short games. Nowadays the main concern should lie on creating the best experience possible, which can be accomplished by a high, low or balanced difficulty. Sound design is already widely used to form the difficulty level, but there is insufficient study about this.

Through well-executed sound design, the player is not only influenced in his or her aesthetics perception of the game’s story or world, on top of this he or she automatically takes in various hints like warning sounds. Through the auditory layer the game designer can forward important information to the player without cluttering the graphical interface. Game mechanics can be made more clear or easier learnable, and general player performance can be boosted.

In this master thesis the existing research surrounding this topic will be summarized and presented. For the workpiece a video game was created in which many practices from the theoretical part were included.


Durch die interaktive Komponente von Videospielen liegt einer der zentralen Punkte des Designs auf dem Schwierigkeitsgrad. Einst lag der Fokus darauf, möglichst viel Geld am Arcade Automaten zu verdienen oder kurze Spiele künstlich zu strecken. Heutzutage sollte mehr darauf geachtet werden, das bestmögliche Spielerlebnis zu schaffen, sei es durch einen hohen, niedrigeren oder ausgewogenen Schwierigkeitsgrad.

Sound Design ist eine viel verwendete aber noch nicht gründlich erforschte Variable beim Formen des Schwierigkeitsgrades. Durch gut ausgearbeitetes Sound Design wird der/die Spieler*in nicht nur in der Wahrnehmung der Geschichte und Welt des Spieles beeinflusst, sondern nimmt auch automatisch verschiedene Hilfestellungen wie Warnlaute auf. Durch die auditive Ebene können wichtige Informationen vermittelt werden, ohne das grafische Interface zu überladen. Spielmechaniken können eindeutiger oder leichter erlernbar gemacht werden, außerdem kann die generelle Leistungsfähigkeit verstärkt werden.

Die vorhandene Literatur rund um das Themengebiet wird in dieser Masterarbeit zusammengefasst und präsentiert. Im praktischen Teil wurde ein Videospiel erstellt, in dem viele Praktiken aus dem Theorieteil exerziert werden.