Digital and Analog Tunnel

July-August 2020

Sound Design for two animations by Kairi Kakazu. For his analog tunnel I used sand sounds and vinyl noise to match the grainy visuals. It is also calming and brighter in its audiovisual style.

The digital tunnel features random lights and a wobble of the surroundings. The latter has an impact on the music in its bassline and on the sound effects with vibrating whooshes. There is also an arhythmic pattern oscillating in the background combining wobble and randomness. The irregular sci-fi sounds are designed UI sounds thrown in at random and then adjusted a bit in their chronological order as well as their timing to work with the beat.


Sound Design für zwei Animationen von Kairi Kakazu. Sein analoger Tunnel verwendet Sandgeräusche und Vinylkratzen um zum körnigen Video zu passen. Es ist außerdem beruhigend und hell im audiovisuellen Stil.

Der digitale Tunnel zeichnet sich durch zufällig verteilten Lichter und Wallung der Umgebung aus. Zweiteres hat einen Einfluss in der Musik in Form der Basslinie und in der Geräuschebene durch vibrierende Whoshes. Es gibt außerdem eine arrhytmischesnes Klickmuster, welches im Hintergrund oszilliert und dadurch Wallung sowie Zufall kombiniert. Die willkürlichen Sci-Fi Geräusche sind designte UI Effekte welche wahllos eingefügt wurden und dann in ihrer Reihenfolge und im Timing angepasst wurden, um besser im Beat zu funktionieren.