Lego Timelapse

January 2021

The timelapse was filmed using three different colored lights: white key light, green fill light to boost the skin tone and a blue-purple background light to contrast the green foreground without using warm colours. Every two frames the picture changes, but a smoother video is created through using zoom, position and colourgrading automation as well as a blur on an inverted morphing mask.

For the sound design various lego sounds were recorded, sped up and layered on seven edited tracks. They are enriched by data beeping (sci-fi) and popping noises (comic aesthetic). There is also some filter, octaver and delay automation on the sound effects. The music is a simplified atmospheric interpretation of Yoda’s theme in “The Empire Strikes Back” (composed by John Williams).


Der Zeitraffer wurde unter Verwendung von drei farbigen Lichter erstellt: weißes Hauptlicht, grünes Fülllicht zur Stärkung des Hauttons und lila-bläuliches Hintergrundlicht zur Kontrastierung des grün, ohne dabei warme Farben zu benutzen. Das Bild ändert sich alle zwei Frames, aber ein flüssigeres Video wird durch Zoom-, Bewegungs- und Farbkorrekturautomation sowie einer auf einer invertierten Maske veränderter Unschärfe geschaffen.

Für das Sound Design wurden verschiedene Legogeräusche aufgenommen, schneller gemacht und auf sieben bearbeiteten Spuren geschichtet. Sie werden unterstütz von Datenpiepen (Sci-Fi) und Popgeräuschen (Comicästhetik). Des Weiteren gibt es Filter-, Oktaver- und Delayautomationen auf den Soundeffekten. Die Musik ist eine simplifizierte, atmosphärische Interpretation von Yoda’s Theme in “Das Imperium schlägt zurück” (komponiert von John Williams).